Durch Ihre Mitgliedschaft unterstützen Sie die Arbeit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft. Sie leisten nicht nur einen finanziellen Beitrag, sondern Sie stärken die Gemeinschaft der MS-Betroffenen. Sie tragen dazu bei, die Erkrankung bekannter zu machen und die Durchsetzung von Anliegen in der Öffentlichkeit und der Politik zu fördern.

Als Mitglied können Sie überdies die vielfältigen Leistungen des DMSG Landesverbandes NRW e.V. in Anspruch nehmen:

  • Bezug von Informationsmaterial
  • Beratungsangebote (u.a. durch Juristen und Psychologen)
  • Bezug des „MS-Magazin“ (Mitgliedszeitschrift des Landesverbandes NRW)
  • Bezug der Zeitschrift „Aktiv“ des DMSG-Bundesverbandes
  • Teilnahme an Veranstaltungen der DMSG
  • Kostengünstige Seminar-/ Kursangebote

Und das alles zu einem Jahresbeitrag von 45,-  Euro.

Erkundigen Sie sich ggfs. über die Möglichkeit der Beitragsermäßigung/-befreiung bei Ihrem Landesverband.

Um Mitglied zu werden, füllen Sie bitte nachfolgende Beitrittserklärung aus!

Hier direkt Mitglied werden!

Hiermit bitte ich um Aufnahme als Mitglied in den DMSG-Landesverband NRW e.V., mit der Aufnahme in den Landesverband wird gleichzeitig meine Mitgliedschaft im Bundesverband der DMSG begründet. Ich bin bereit, den Jahresbeitrag von € 45,- oder einen höheren Betrag zu zahlen. In diesem Beitrag sind derzeit € 8,- für den Bundesverband enthalten.

Im Falle eines SEPA-Lastschriftmandats ermächtige ich / ermächtigen wir (A) den Zahlungsempfänger (DMSG-Landesverband NRW e.V. / Gläubiger-ID: DE86 ZZZ 00000 274192), Zahlungen von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich (B) weise ich mein/ weisen wir unser Kreditinstitut an, die vom Zahlungsempfänger (Name s. o.) auf mein/ unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann/ Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/ unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Zahlungsart: Wiederkehrende Zahlung

Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten
gem. Art. 13 DSGVO

1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?
Die in der Beitrittserklärung mitgeteilten Daten werden benötigt, um die vereinsrechtlichen Rechte und Pflichten erfüllen zu können. Die Angabe der gesundheitsbezogenen Daten dient außerdem dazu, die Situation MS-Erkrankter gegenüber Politik und Gesellschaft kompetent darstellen zu können.
Verwendungszweck:
Kontaktdaten werden gespeichert und verarbeitet, um Mitglieder im Rahmen der vereins-rechtlichen Rechte und Pflichten kontaktieren zu können, sowie zur Übersendung des MS-Magazins und gegebenenfalls anderer Information. Bankdaten werden gespeichert und verarbeitet, um Beitragsangelegenheiten bearbeiten zu können. Gesundheitsdaten werden gespeichert und verarbeitet, um feststellen zu können, wie hoch der Anteil Er-krankter innerhalb der gesamten Mitgliedschaft ist. Dies ist notwendig, um gegenüber Politik und Gesellschaft eine Legitimation zur Interessenvertretung für diese Gruppe zu ha-ben.

2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?
DMSG-Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Sonnenstrasse 14, 40227 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 933040
Internet: www.dmsg-nrw-de
E-Mail: post@dmsg-nrw.de

3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt?
(Siehe Artikel 37 DS-GVO)
DAWOCON GmbH
Dellbrücker Hauptstraße 27
51069 Köln
datenschutzbeauftragter@dawocon.de

4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?
Vertragserfüllung der Mitgliedschaft gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b und Art. 9 Abs. 1 lit. d DS-GVO

5. Empfänger /-kategorien:
Empfänger der unter Punkt 1 genannten Daten ist der DMSG-Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.. Name und Adressdaten werden an die Druckerei übermittelt, um die satzungsgemäße Pflicht zur Zusendung des MS-Magazins und ggfs. anderer Informationen zu erfüllen. Ferner werden die Kontodaten an unsere Bank übermittelt, damit der Mitgliedsbeitrag eingezogen werden kann.

6. Wann werden die Daten wieder gelöscht?
Die Löschung der Daten erfolgt gemäß den gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung der Vereinsinteressen.

7. Art der Daten / Datenkategorien:
Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail).
Kontodaten (IBAN, BIC)
Mitteilung über Erkrankung

8. Welche Personen sind betroffen?
Mitglieder

9. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fra-gen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren.
10. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.
11. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern
(a) die Daten nicht mehr notwendig sind,
(b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt,
(c) Sie zurecht Widersprochen haben,
(d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden,
(e) die Löschung gesetzlich geboten ist,
(f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglich-erweise nicht gelöscht werden kann/darf.

12. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern
(a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten,
(b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen,
(c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden,
(d) Sie die Daten aber wegen Rechts-ansprüchen noch benötigen.

13. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben.

14. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben.

15. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde.
Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbe-hörde melden.

Die Beitrittserklärung kann innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.
Erkundigen Sie sich über die Möglichkeit der Beitragsermäßigung bei Ihrem Landesverband.


Fördermitgliedschaft

Falls Sie die Arbeit der DMSG unterstützen möchten, besteht die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft. Förderndes Mitglied ohne Rechte und Pflichten kann werden, wer den Vereinszweck durch gelegentliche Zuwendungen fördern will. Auf Wunsch erhalten Sie das MS-Magazin NRW, der Mindestbeitrag für eine Fördermitgliedschaft beträgt 32 Euro.



Zuletzt aktualisiert