Plan Baby bei MS

Sie gehören zu den mehr als 200.000 an Multipler Sklerose (MS) Erkrankten in Deutschland.
Wenn Familienplanung für Sie ein Thema ist, spielen Kinderwunsch, Schwangerschaft, Entbindung, Stillzeit und Elternschaft auch für Sie eine große Rolle. Insbesondere auf Grund Ihrer MS-Erkrankung haben Sie sicherlich noch viel mehr Fragen.
Um Ihnen bundesweit Hilfe in diesem Zusammenhang anbieten zu können, haben wir, die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), das Projekt „Plan Baby bei MS“ ins Leben gerufen.
Unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen in den DMSG-Landesverbänden beraten Sie unabhängig und individuell.
Damit Ihr „Plan Baby bei MS“ auch bei medizinischen Fragestellungen gut aufgehoben ist, sind regionale Netzwerkpartner (z.B. MS-Zentren, MS-Schwerpunktpraxen etc.) und die Initiatorin des Deutschen Multiple Sklerose und Kinderwunschregisters in Bochum, PD Dr. med. Kerstin Hellwig, eng in das Projekt eingebunden.
Auch der Austausch soll mit „Plan Baby bei MS“ gefördert werden. Ein überregionaler virtueller Kontaktkreis für MS-Erkrankte mit Kinderwunsch und Eltern mit MS wird über die regionalen Grenzen hinaus zeitlich flexibel dem Lebensalltag der Eltern entgegenkommen.

Sozialarbeiterin M.A.

Catharina Chluba
Telefon: 0211 93304-25
E-Mail: chluba@dmsg-nrw.de
Montags von 14.00 bis 16.00 Uhr

Psychologin / Psychol. Psychotherapeutin

Kathrin von der Heiden
Telefon: 0211 93304-15
E-Mail: vonderheiden@dmsg-nrw.de
Mittwochs von 10.00 bis 12.00 Uhr